Junge Stimmen .EU-Wahl am 25.Mai 2014

Die überparteiliche
Info-Kampagne
für junge WählerInnen
zur EU-Wahl

europa karte

vote@16

english version

Österreich ist europaweit das einzige Land, in dem junge Menschen bereits ab 16 Jahren wahlberechtigt sind. Was viele nicht wissen: in Österreich dürfen auch unter 18-jährige StaatsbürgerInnen anderer EU-Mitgliedsstaaten an der EU-Wahl teilnehmen!

Wie es dazu gekommen ist, dass in Österreich das Wahlalter gesenkt wurde und welche Gründe dafür sprechen, dass junge Menschen schon früh an Wahlen teilnehmen dürfen, erklärt dir unser Fact Sheet.

Download Fact Sheet

In vielen anderen europäischen Ländern ist Wählen mit 16 ein großes Thema. Vor allem die Jugendvertretungen der jeweiligen Länder setzen sich für eine Senkung des Wahlalters ein. Eine Linksammlung zu Kampagnen zur Wahlaltersenkung aus ganz Europa findest du unten.

vote@16 Supporters

Wir haben junge WählerInnen aus anderen EU-Ländern angesprochen und sie gefragt, warum sie in Österreich an der EU-Wahl teilnehmen werden.

Du willst selbst vote@16 Supporter werden und anderen zum Wählen aufrufen? Dann melde ich dich bei uns!

Kontakt

supporter

Juliette, 16 Jahre, französische Staatsbürgerin, lebt in Kärnten

Warum ich mich für Politik interessiere, werde ich oft gefragt. Ist das denn nicht eher eine Beschäftigung für ältere Menschen? Und warum fühlst du dich immer mitbetroffen? Die Antworten auf diese Fragen lauten immer gleich: Ich interessiere mich für Politik, weil es mir ein Anliegen ist, was in Zukunft für mein Land vorgesehen ist. Es ist mir wichtig zu wissen, welche Entscheidungen, vor allem im Bildungsbereich, getroffen werden! Ich will zeigen, dass auch wir jungen Menschen Anforderungen an unsere Zukunft haben und bereit sind, sich dafür einzusetzen!

supporter

Sophie, 17 Jahre, deutsche Staatsbürgerin, lebt in Wien

Dass junge Menschen in Österreich bereits mit 16 Jahren wählen dürfen, stellt eine einzigartige Ausnahme in Europa dar. Dieses Privileg sollte uns stets bewusst sein, denn Wählen zu gehen bedeutet auch, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Wer nicht wählen geht, darf sich meiner Meinung nach auch nicht über politische Entscheidungen beschweren. Darum: Zukunft mitgestalten und wählen gehen!

supporter

Ian, 17 Jahre, österrerichischer Staatsbürger, lebt dzt. in London

Wählen mit 16 ermöglicht es Jugendlichen, ihre Interessen besser vertreten zu können. PolitikerInnen werden mehr auf diese Altersgruppe aufmerksam und das macht es möglich, dass für Jugendliche relevante Themengebiete auch in den Fokus gerückt werden können. Alleine dafür müsste jeder 16- bis 18-Jährige die Möglichkeit haben, wählen zu können und genau das schätze ich an dem österreichischen Wahlrecht. Jedoch fände ich es toll, wenn Politik mehr in der Schule behandelt werden könnte.

Linksammlung

In vielen anderen europäischen Ländern ist Wählen mit 16
ein großes Thema. Vor allem die Jugendvertretungen der
jeweiligen Ländersetzen sich für eine Senkung des Wahlalters ein.